Einsätze 2018

Wegen der Erstellung  unserer neuen Webseite haben wir die alten Benachrichtigungen und Bilder unserer Einsätze (bis 27.10.2018) von der Feuerwehr Herzberg übernommen.

Datum: 30 Dezember 2018

Alarmierungszeit: 08:12 Uhr

Alarmstichwort: Sturmschaden. Baum über Straße

Einsatzdauer: Ca. 1 Stunde

Bericht: Manuel Timm 

Früh am Morgen wurden die Kameradinnen und Kameraden zum Einsatz gerufen.

Mit insgesamt 10 Feuerwehrleuten wurde zu Einsatzort auf der L521, in Richtung Sankt Andreasberg gefahren. Hier wurden wir schon von der Polizei zur Unterstützung erwartet. Vor Ort lag eine große Fichte quer über die Straße und versperrte sie komplett. Mit der Motorsäge konnte der Baum schnell beseitigt werden und somit der Einsatz nach einer dreiviertel Stunde beendet werden.
Am Einsatzort war ein Fahrzeug der Polizei mit zwei Mann und beide Feuerwehrfahrzeuge von Sieber im Einsatz.

27 Oktober 2018

22:25 Uhr

Hackschnitzelbrand

Am Samstagabend wurden die Feuerwehren Herzberg, Lonau und Sieber zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand auf die B27 alarmiert. Da vermutet wurde, dass es sich um die im Auekrug befindliche Gaststätte handelt, wurde die Feuerwehr Hattorf bereits auf Anfahrt nachalarmiert.

Die ersteintreffenden Kräfte stellten jedoch fest, dass auf einem Betriebsgelände am Kieswerk Hackschnitzel brennen. Aufgrund der Örtlichkeit und um eine ausreichende Löschwasserversorgung sicherzustellen wurde die Feuerwehr Pöhlde nachalarmiert. Da sich bereits Glutnester in den Hackschnitzelberg gebrannt hatten mussten die Hackschnitzel mittels Radlader umgeschichtet und abgelöscht werden. Dies gestaltete sich als sehr aufwändig, weshalb der Einsatz erst nach sechs Stunden beendet war. 

Weiterführender Link:

29.10.2018 Artikel auf harzkurier.de


Bild: Markus Herzberg - Feuerwehr Herzberg am Harz

Bild: Feuerwehr Herzberg am Harz

Bild: Feuerwehr Herzberg am Harz

Datum: 24 Oktober 2018

Alarmierungszeit: 19:37 Uhr

Alarmstichwort: Zimmerbrand

Einsatzdauer: Ca. 1 Stunde

Bericht: Manuel Timm 

Am Mittwoch, kurz nach 19:30 Uhr, wurden wir zum Einsatz gerufen.

Eine ältere Mitbewohnerin war in ihrer Küche gestürzt und konnte selbständig nicht mehr aufstehen. Gefährdend kam hinzu, dass einige Gegenstände auf dem Herd lagen, welcher eingeschaltet war. Dieses führte zu einer starken Verrauchung. Hilfreiche Anwohner hatte die Dame glücklicherweise schon nach draußen gebracht.

Ein Atemschutztrupp von der Feuerwehr Sieber konnte den Kleinbrand schnell ablöschen. Zwischenzeitlich traf die Feuerwehr Herzberg am Einsatzort ein. Sie übernahmen die Belüftung des Gebäudes, so dass die Einsatzstelle in kurzer Zeit wieder Rauchfrei war.

Das Opfer konnte nach einer kurzen Untersuchung durch die Sanitäter und Notärztin sicherheitshalber ins Krankenhaus gefahren werden.

Am Einsatzort waren Polizei, Sanitäter mit Notärztin, Feuerwehr Sieber und Feuerwehr Herzberg mit ca. 30 Frauen und Männer im Einsatz.

18 September 2018

15:40 Uhr

Waldbrand

Am Dienstagmittag wurde am Fuße der Seilerklippen, in der Nähe der auf dem Höhenzug Acker gelegenen Hanskühnenburg, ein Feuer entdeckt. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehr Osterode, das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Lasfelde sowie den Unimog der Feuerwehrtechnischen Zentrale.

Da bei der Anfahrt über die Sösetalsperre das vorausfahrende Tanklöschfahrzeug aufgrund technischen Defekts ausfiel, konnte die restlichen Fahrzeuge die einspurige Bergstrecke nicht passieren. Umgehend wurden weitere Kräfte aus Herzberg und Lonau angefordert. Die Fahrzeuge aus dem Bereich der Stadt Herzberg fuhren von Lonau aus durch das Kirchtal die Hanskühnenburg an.

Weiterführende Links:

18.09.2018 Artikel auf harzkurier.de

19.09.2018 Artikel auf harzkurier.de

21.09.2018 Artikel auf harzkurier.de

Bild: Feuerwehr / Holtschmidt

Bild: Florian Becker - Feuerwehr Herzberg am Harz

14 September 2018

17:37 Uhr

Brennender Gabelstappler in Papplager

Mit dem Stichwort "brennender Gabelstapler in Papplager" wurden die Feuerwehren der Stadt Herzberg zu einem Endlager eines Pappe produzierendem Betriebes in das Siebertal gerufen. Glücklicherweise handelte es sich dabei um eine Alarmübung. Es galt 14 vermisste Personen zu retten und das Feuer zu löschen. 

Die Übung war nach ca. drei Stunden beendet.

13 August 2018

04:04 Uhr

Brandeinsatz Papierfabrik

Weiterführender Link:

13.08.2018 Artikel auf harzkurier.de

28 Juli 2018

06:04 Uhr

Dachstuhlbrand Pöhlde

Am frühen Samstagmorgen wurden die Feuerwehren der Stadt Herzberg um kurz nach 6:00 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in die Brandenburger Straße in Pöhlde gerufen.

26 Juli 2018

17:36 Uhr

Freiflächenbrand Juessee Herzberg am Harz

Durch einen Anrufer wurde über Notruf eine Rauchentwicklung auf der gegenüberliegenden Seite des Juessees in Herzberg gemeldet. Aufgrund der anhaltend trockenen Witterung wurden die Feuerwehren des Stadtgebietes alarmiert. Vor Ort ergab sich, dass ein Grill auf einer Wiese betrieben wurde. Der Besitzer des Grills wurde durch die Polizei aufgefordert, den Grill abzulöschen.

25 Juli 2018

08:00 Uhr

Waldbrand bei Scharzfeld

Am Mittwoch wurden die Feuerwehren der Stadt Herzberg gegen 7:55 Uhr zur einem Brand in einem kleinen Waldstück in der Scharzfelder Feldflur alarmiert. Das Feuer hatte sich in einer Fichtenschonung am Boden auf ca 100-200 m² ausgebreitet und glücklicherweise nicht auf die Baumwipfel übergegriffen. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Eingesetzt waren die Feuerwehren Scharzfeld, Pöhlde und Herzberg. Lonau und Sieber konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen. Während die Feuerwehr Herzberg gegen 08:45 Uhr einrücken konnte, löschten Scharzfeld und Pöhlde die verbliebenen Glutnester ab.

Weiterführender Link:

25.07.2018 Artikel auf harzkurier.de


Bilder: Feuerwehr Herzberg am Harz

30 Juni 2018 

08:30 Uhr

Personensuche Herzberg am Harz

Nach der am Freitag ergebnislos abgebrochenen Personensuche durch Feuerwehr Herzberg am Harz wurden wir am Samstag Morgen zur Personensuche alarmiert.

Nach weiteren Ermittlungen der Polizei wurde eine erneute fußläufige Suche oberhalb der Trift durch die Kräfte der Feuerwehren Herzberg, Lonau und Sieber durchgeführt. 

Zeitgleich wurden Rettungshundestaffeln aus dem Kreis Göttingen, Kreis Werra-Meißner und der ELW 2 des Landkreises Northeim alarmiert. Eine Rettungshundestaffel aus Bad Lauterberg wurde ebenfalls hinzugezogen. Die Hunde führten eine Suche im vorgenannten Bereich durch.

Der ELW 2 des Landkreises Northeim, welcher über eine Kameradrohne verfügt, wurde im Bereich der Feldmark zwischen Trift, Altekruse, Eichelbach und Papenberg eingesetzt, um die Feld- und Wiesenflächen von oben abzusuchen.

Die gesamte Suche wurde gegen 16:30 wieder ergebnislos abgebrochen. Die letzten Kräfte der Feuerwehr beendeten den Einsatz kurz vor 17:00 Uhr.

Weiterführende Links:

Artikel auf harzkurier.de

Artikel auf presseportal.de


Update vom 02.07.2018

Der Vermisste wurde am 02.07.2018 lebend im Bereich Eichholz Herzberg gefunden. Weitere Informationen finden sich in der Nachricht auf presseportal.de

Bilder: Feuerwehr Herzberg am Harz